Aufnahmeverfahren - Kindergarten Gnadenkirche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konzeption > Organisation
3. Aufnahmeverfahren

Nach einem Informationsabend bzw. Tag der offenen Tür besteht die Möglichkeit, sich mit einem Formular (einheitlich für alle Kindergärten) schriftlich anzumelden. Die Anmeldefrist und der Zeitraum der schriftlichen Zusagen, sowie ein Platzabgleich unter den Kindergärten in Fürstenfeldbruck werden von der Stadt Fürsten-feldbruck festgelegt.

Aufnahmekriterien

In unserem Kindergarten werden vorrangig Kinder mit Wohnsitz in Fürstenfeldbruck aufgenommen. Die Aufnahme in unseren Kindergarten erfolgt im Rahmen der vorhandenen Plätze. Sind nicht genügend freie Plätze vorhanden, so wird die Vergabe nach den Dringlichkeitsstufen 1-5 getroffen.

  1. Kinder, die im Kindergartenjahr vor der Schulpflicht stehen
  2. Kinder, deren Mutter oder Vater alleinerziehend und berufstätig ist
  3. Kinder, deren Sorgeberechtigte sich in einer besonderen Notlage befinden
  4. Kinder, deren beide Eltern berufstätig sind
  5. Geschwisterkinder

Die Dringlichkeit ist schriftlich nachzuweisen. Bei gleicher bzw. fehlender Dringlichkeit haben ältere Kinder im Kindergartenalter Vorrang vor jüngeren.

Den Anmeldebogen für Ihr Kind finden sie hier.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü